go organic

Was kann ich tun? Welchen Beitrag kann ich leisten?

1. Beteilige dich an bestehenden Organisationen, wie z.B. die, welche das Bündnis bilden für die Demonstration am 22. August.: Siehe hier

(Um auf die Seiten zu kommen, jeweils auf unterstrichenen Link klicken)

2.  Unterstütze Initiativen, wie:

Ernährungssouveränitätsinitiative

Stopp der Spekulation mit Nahrungsmitteln der JUSO

Schweizer Allianz gentechfrei

-Keine Patente auf Pflanzen und Saatgut

Fairfoodinitiative

3. Schliesse dich mit anderen Leuten zusammen und gründe eine eigene Initiative, um Gentechnik, Patente, Saatgut und andere Themen ins Gespräch zu bringen und kritische Informationen zu streuen.

4. Halte Vorträge oder organisiere Aktionen in deiner Schule, an deiner Uni, an deinem Arbeitsplatz, deiner Kirchgemeinde oder in deiner Gruppe. Informationen und Ansprechpartner findest du z.B. auf folgenden Seiten:

-EvB Erklärung von Bern

Multiwatch Basel

Umweltinstitut

Agrarinfo

Infosperber

Inura

Saatgutkampagne

Pro Longo Mai

5. Organisiere dich gemeinsam mit anderen, um euch mit Lebensmitteln zu versorgen und unabhängig von den Grossverteilern zu werden. Bau selbst oder mit anderen dein Gemüse an. Oder beteilige dich an div. Gartenkooperativen, Foodcoops, Anbaugemeinschaften u.s.w.:

Verband regionale Vertragslandwirtschaft RVL

Garten für alle aus Olten

La Federation romande d’agriculture contractuelle de proximité

Urbanagriculture Basel

 

6. Stelle dein eigenes Saatgut her oder beziehe dies oder Pflanzen z.B. von:

-Arthasamen

Artichauts

directdujardin

prospecierara

zollinger-samen

sativa-rheinau

7. Engagiere dich gegen die Freihandelsabkommen:

stop-ttip-ceta-tisa.eu

http://stop-tisa.ch

stop-ttip.org

 

Und das wichtigste?

Esse BIO, kaufe BIO, pflanze BIO. Also: GO ORGANIC NOW!!! Und Deine Gesundheit wirds Dir danken! :-)

2 Gedanken zu „Was kann ich tun? Welchen Beitrag kann ich leisten?“

  1. Hallo,
    Ich hätte eine wahrscheinlich naive Frage: Wäre es möglich eine Intiative zu lancieren, bei der es darum ginge den Verkauf von Monsantoprodukten in der Schweiz zu verbieten. Ich kenne mich mit den rechtlichen Grundlagen nicht besonders aus, wäre aber motiviert eine solche Aktion zu starten mit Freunden.
    Danke im Voraus für eine Antwort.
    Liebe Grüsse

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *